Besuch beim Hansen Fablab in Jerusalem

           

Das Fablab ist Teil der Bezalel Kunsthochschule im Hansen House. Es ist im Moment nur für die Studierenden zugänglich, wird aber in 2 Monaten auch offen für Nichtstudierende sein. 

Ausstattung, soweit ich das sehen konnte:

  • Lasercutter, schneidet offensichtlich bis zu 1cm Sperrholz
  • Tischfräse, ca. 1,5 qm
  • Mehrere 3D Drucker

Untergebracht ist das Fablab in einem ehemaligen Leprakrankenhaus der Herrenhuter Brüder. Entworfen wurde diese Krankenstation um 1870 herum von einem deutschen Architekten namens Schick. Das Hansen House bekam seinen Namen durch den Entdecker der nach ihm benannten Lepra-Krankheit. 

Wikipedia Referenzen adde ich später 😉

3D Drucker bei Amazon

3D Drucker bei Amazon USA Cedric hat mich darauf hin gewiesen daß Amazon in den USA 3D Drucker und Zubehör wie Filament in eine eigene Rubrik aufgenommen hat. Mal sehen wann diese Änderungen nach Deutschland kommen und ob das Angebot für Preisvergleiche verwendet werden kann.

Folge mir auf Twitter