PID im GCODE setzen

pid setzenDie PID Werte (P, I und D) regeln das Aufheizen der Heizdüse. Diese Werte setzt man normalerweise in der Firmware, wenn man aber keinen Zugriff mehr auf die Firmware hat, kann man die PID Werte in den GCODE schreiben, dann werden sie jeweils beim Start eines Modells in die Firmware eingelesen.

Um die PID Werte in Slic3r zu setzen muss man auf den Reiter „Printer Settings“ klicken, dann „Custom G-code“ und dann rechts bei „Start G-code“ die PID Werte im Format

M303P[P-Wert] I[I-Wert] D[P-Wert]

einfügen. Beispiel Werte für das J-Head Hotend sind M301 P26.89 I1.42 D127.33 .

Advertisements

Über powtac

https://6brueder.wordpress.com 3D Printer http://bruechner.de Business

7 Antworten zu “PID im GCODE setzen

  1. nathanbruec

    danke, damit werde ich es mal probieren. Ich setze die Werte aber dann auch direkt in der Firmware.

  2. nathanbruec

    Mein Bett braucht 25 min.Zimmertemp auf 105°C…. Hotend dagegen ca 3 Min….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folge mir auf Twitter