Auswahl eines Netzteils für den Drucker

Überlegungen zur Auswahl eines Netzteil:

Warum ein neues Netzteil?

Das ATX ist zwar leistungsfähig und billig ist aber auch etwas klobig und vom Gefühl her (ohne die Nutzung des heizbetts am netzteil) etwas überdimensioniert.

Hintergrund ist, dass wir den Drucker auch gerne transportieren wollen.

Welche Spannung braucht der Drucker?

12V (Motoren und Extruder) (Heizbett ist extra am Stromnetz)

Welchen Strom zieht der Drucker?

Strom ist variabel, je nach dem, ob der Extruder  geheizt wird oder nicht, ob gefahren wird oder nicht. Laut RepRap-HP sind es rund 5 A.
Erscheint mir ein bisschen wenig…..muss ich noch Infos suchen. wieviel Strom die Komponenten jeweils ziehen.

Erfahrungen anderer Drucker-User:

http://forums.reprap.org/read.php?13,121279
Mein Vorschlag für ein Netzteil:

http://www.pollin.de/shop/dt/Njc4ODQ2OTk-/Stromversorgung/Netzgeraete/Festspannungs_Netzgeraete/Hutschienen_Schaltnetzteil_MEANWELL_MDR_60_12_12.html

Advertisements

Veröffentlicht von in 3D Drucker

Schlagwörter:,

Permalink 7 Kommentare

7 Antworten zu “Auswahl eines Netzteils für den Drucker

  1. Also 5 A passen schon wenn du das Heizbett nicht mitrechnest 🙂
    Heizbett selber zieht beim anfahren mal eben 12,5 A, und um dann noch Luft zu haben empfiehlt sich 20A Netzteil.

  2. powtac

    Wie kann das Pollin Netzteil befestigt werden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folge mir auf Twitter