Neue Spur beim „Mosfet“ Problem? (Ramps Sicherung F1 wird heiß)

Der Drucker stürzt regelrecht ab wenn größere filigrane Modelle gedruckt werden. Die Motoren fangen dann an zu brummen und ruckeln ein bisschen auf der Stelle hin und her, im Pronterface geht alles weiter als wäre nichts gewesen.

Nachdem ich versucht habe das Problem zu reproduzieren um während dessen mit dem Finger die Temperatur der Pololu Treiber zu „messen“ stellte ich fest, dass die Treiber und auch die Mosfets nicht besonders heiß waren. Aber bei der Sicherung F1 (gelbes Bauteil) habe ich mir fast die Finger verbrannt. Eine Google Suche nach Ramps F1 und hot brachten mich zum diesem Foreneintrag bei GRRF: Elektronik zerschossen? von Host Weidle und dieser exzellenten Antwort die das Problem sehr genau (u.a. mit Wärmebildkamera) untersuchte! Fazit: Diese Sicherung ist für die Absicherung des Heizstromes da. Sie wird schnell überlastet wenn die Treiber nicht gut eingestellt sind. Aber eigentlich sollte sie ausreichend dimensioniert sein. Als Lösung wird u.a. empfohlen einen aktiven Kühler daran zu machen… Ich werde wohl erst einmal die Treiber wieder einmal neu einstellen und evtl einen Kühlkanal um die Boards bauen, damit alle Bauteile besser gekühlt werden und mich nach einem passivem Kühlkörpervergrößerer umsehen.

Update
Auf my3dprinter.wordpress.com wird beschrieben wie man statt der F1 und F2 andere Sicherungen verwenden kann.

Advertisements

Über powtac

https://6brueder.wordpress.com 3D Printer http://bruechner.de Business

4 Antworten zu “Neue Spur beim „Mosfet“ Problem? (Ramps Sicherung F1 wird heiß)

  1. jamba

    Hi,

    die „exzellente Antwort“ ist auf meinem Mist gewachsen! 😉
    Ich habe gestern die „Sicherung“ einfach mal überbrückt. Der Drucker funktionierte 1A. Ich probiere noch ein bisschen in Sachen Kühlung und melde mich im Forum wenn ich was neues habe.

    P.S.: Ohne „Sicherung“ sollte auf eigener Verantwortung gedruckt werden.

    Achja, ich habe Susis Schaltaufhänger gesehen und wäre mal an eurer Config zum slic3n interessiert.
    Ich benutze hier 0,5mm ABS wie ihr.

  2. Pingback: Mosfet Kühler « 3D Drucker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folge mir auf Twitter