Holz mit 3D Drucker drucken

Auf GRRF* wird eine neue Art Filament vorgestellt. Eine Mischung aus Holz und Kunstoff, sieht aus, riecht und fühlt sich gedruckt an wie Holz! Ein ¼ Kilo kostet 17 Euro.

* GRRF wurde in German RepRap GmbH umbenannt.

Veröffentlicht von in 3D Drucker

Schlagwörter:,

Permalink 2 Kommentare

Wünsche

  • 1en neuen Schrittmotor 20 Euro (ist gekauft)
  • Neue Stepper Treiber 50 Euroggf. reicht ein Pololu Black Edition für die Z-Achse
  • J-Head Hotend 60 Euro (ist bestellt)
  • Kühlkörper für die drei Mosfets 5 Euro
  • Kühlkörper für die F1 Sicherung
  • LE Display 50 Euro (ist gekauft)
  • LED Netzteil, für stabilere Leistung und mit Anschraubmöglichkeit. 20-50 Euro
  • Extra Blechplatte für Heizbett um schneller tauschen zu können.
  • Aceton (ist gekauft)
  • Stabiler Teflon Bouwden Schlauch als Zuleitung zur Filamentbox (4 Euro bei GRRF)
  • Wellenkupplungen für Z-Achse 6$ bei eBay (ist bestellt)
  • Rauchmelder

Summe ohne Versand: 205-235 Euro ohne Versand. Da muss ich wohl erst meine Frau fragen :-/

Folie auf Druckbett notwendig

Wie man vielleicht auf dem Bild sehen kann, hat sich das Modell unten rechts an der Stelle vom Heizbett abgelöst, an welcher das Kapton Klebeband abgekratzt war. Merke: auf der Aluplatte druckt es sich nicht so gut wie auf Kaptonfolie.

Veröffentlicht von in 3D Drucker

Schlagwörter:, , , , ,

Permalink Ein Kommentar

Potentiometer von Schrittmotor Treibern einstellen

Den mit einem kleinen Schraubendreher zuerst gegen den Uhrzeigersinn aufs Minimum drehen. Dann langsam im Uhrzeigersinn drehen bis der Motor keine Schrittverluste mehr produziert.

Siehe auch entsprechende Anleitung im Artikel auf RepRap.org.

Mosfet Kühler

Probleme mit der Steuerung des Heizbettes können mit überhitzen Mosfets zu tun haben.

Lösung: ein Kühler für den Mosfet der für das Heizbett zuständig ist.

Ich glaube das ist das auf der linken Seite mit Q3 markierte Bauteil mit den drei Anschlüssen auf diesem Schaltplan des RAMPS 1.4:

Die verwendeten Mosfets sind in der TO-220 Bauform. Folgende Kühler habe ich gefunden (Suchparameter mosfet heatsink/kühlkörper 220):

Update: siehe auch F1 Sicherung springt schnell an.

Stepper Treiber

(Pololu) Stepper Treiber (auch Schrittmotor Treiber genannt) sind kleine Hardwarechips a4988 die die Steuerung der Schrittmotoren übernehmen. Sie sind die Ursache für viele Probleme mit Prusa/PRotos/Mendel Druckern.

Wenn der Strom nicht korrekt auf dem Mini-Potentiometer eingestellt wurde können folgende Fehler auftreten: zu wenig Strom: Motoren brummen nicht, Schritte werden ausgelassen. Zu viel Strom Motoren brummen stärker, die Stepper Treiber erhitzen wesentlich schneller und wenn sie zu heiß werden werden Schritte falsch (meist gar nicht) ausgeführt.

Wegen der Überhitzungsgefahr gibt es kleine Kühlkörper auf den Chips sowie die aktive Kühlung via Ventilator auf dem RAMPS Board.

Überhitzung der Stepper Treiber vermeiden:

  • Lüfter korrekt einstellen, Luftzug muss gut auf die Treiber treffen.
  • Lüfter muss einen starken Luftstrom erzeugen können.
  • Luftstrom mit einer Hülle direkt an den Treibern vorbei leiten.
  • Statt Pololu Treibern StepSticks Treiber verwenden.
  • Kühler mit Wärmeleitpaste ankleben, statt das beiliegende Klebeband zu verwenden(?)

Folge mir auf Twitter